C2 Radquerfeldein Stadl-Paura

Beim internationalen Radquerfeldein in Stadl-Paura stellten sich am 15. November zahlreiche nationale und internationale Topfahrer an die Startlinie. Auch Manfred nutzte dieses Rennen zum Vergleich mit der internationalen Spitze.

Auf einer schwierigen und schlammigen Strecke duellierten sich die Athleten eine Stunde lang. Manfred kam am Start eher schlecht weg, zeigte dann aber ein wirklich beherztes Rennen. Er kämpfte sich langsam aber kontinuierlich nach vorne und stellte dabei eindrucksvoll seine gute Radbeherrschung unter Beweiß. Schlussendlich belegte er den 14. Platz und ließ dabei auch eininge nahmhafte Profis hinter sich.

              Sponsor ErvanoSponsor Region Bucklige Welt    Sponsor KurzentrumSponsor RaiffeisenSponsor Sport UnionSponsor Vredestein