MTB XC Felsötárkány

Manfred startete am Pfingstsonntag, den 15. Mai, beim internationalen C2 XC im ungarischen Felsötárkány, rund 150 Kilometer nord-östlich von Budapest. Die dortige Strecke präsentierte sich griffig und wies zwei längere Anstieg auf. Die Abfahrten beinhalteten keine großen technischen Schwierigkeiten, machten aber durchwegs Spaß!

Am Start hatte es kühle Temperaturen, aber die äußeren Bedingungen für einen Wettkampf waren grundsätzlich gut. Manfred reihte sich gleich nach dem Start im Vorderfeld ein. Am Ende der ersten Runde setzte sich an der Spitze eine fünfköpfige Gruppe etwas ab. Manfred ging das Tempo dieser Gruppe bewusst nicht mit und teilte sich seine Energiereserven damit gut ein. Er lag dahinter immer zwischen Rang 6. und 11. und fuhr dort konstante Rundenzeiten. In der zweiten Rennhälfte setzte dann Regen ein und damit wurde die Strecke plötzlich extrem rutschig. Vor allem in den Abfahrten war allerhöchste Vorsicht geboten, aber auch die Anstiege waren kaum noch fahrend zu bewältigen.
Manfred ließ sich davon aber nicht beeindrucken und  er hielt weiterhin souverän seine Position. So konnte er schließlich auf dem sehr guten 8. Rang ins Ziel fahren und damit das erste wirklich nennenswerte Ergebnis in der laufenden MTB-Saison einfahren. Zudem wurde er für diese Leistung auch noch mit einingen Weltranglistenpunkten belohnt!

 

              Sponsor ErvanoSponsor Region Bucklige Welt    Sponsor KurzentrumSponsor RaiffeisenSponsor Sport UnionSponsor Vredestein