Nationals Cross Kitzbühel

5. & 6. Oktober, Fleckalmbahn/Kirchberg in Tirol

Der Verein 'Radsport Stanger' organisierte am ersten Oktoberwochenende erstmals eine Querfeldein-Veranstaltung, gleich in Form eines Doppelevents mit zwei Renntagen - Samstag & Sonntag.

Das Wetter präsentierte sich dabei Cross-Typsich, nämlich kühl und regnerisch. Am Samstag zeigte das Thermometer ganzen Tag über nur einstellige Temperaturen, dazu gab es Dauerregen. Entsprechend schwierig und anspruchsvoll war die Runde am Gelände der Fleckalmbahn zu fahren. Schmierige Wiesenpassagen, ein längerer Anstieg, anspruchsvolle Abfahrten unterbrochen von einem hinaufzulaufenden Steilhang - das war der Rundkurs, der die Teilnehmer erwartete.
Manfred, der beim Saisonauftakt bester Österreicher war, ging auch in Tirol als einer der Favoriten an den Start. Ende der ersten Runde hatte sich an der Spitze bereits eine 4-Mann Gruppe etwas abgesetzt. Darin waren alle Favoriten zu finden, auch Manfred war dabei! Das Rennen entwickelte sich sehr spannend, immer wieder gab es Führungswechsel und spannende Positionskämpfe. Erst in den letzten Minuten konnte sich Philipp Heigl etwas absetzten, dahinter sicherte sich Manfred aber recht souverän den zweiten Rang!

Der Sonntag präsentierte sich wettertechnisch zwar etwas freundlicher - es regnete nicht mehr - dennoch war es weiterhin kühl und die Strecke war weiterhin tief und schlammig.
Auch der Rennverlauf war dem vom Samstag recht ähnlich. Wieder waren es an der Spitze die selben Fahrer, die das Renngeschehen vom Start weg bestimmten. Am Ende der Rennstunde war es auch fast das selbe Podest wie noch am Vortag, nur auf Rang 3. war ein neues Gesicht zu sehen. D.h. Manfred belegte wie am Vortag Rang 2. - somit also im dritten Cross-Rennen der Saison schon der dritte Podestplatz für unseren Teamfahrer!

Bilder (c) Ernst Teubenbacher

              Sponsor ErvanoSponsor Region Bucklige Welt    Sponsor KurzentrumSponsor RaiffeisenSponsor Sport UnionSponsor Vredestein