Österreichische Staatsmeisterschaft MTB XC

Am 18. und 19. Juli fand in der Villacher Alpenarena die Österreichische Staatsmeisterschaft im MTB-Cross Country statt. Bei extrem heißen Temperaturen war Philipp am Samstag im U15 Rennen der erste Vertreter unseres Teams im Renneinsatz. Er zeigte auf dem kräfteraubenden Kurs eine ansprechende Leistung und belegte bei seiner ersten nationalen Meisterschaft den 24. Platz.

Am Sonntag starteten Dominik und Manfred im U23 bzw. Elite-Rennen. Die Strecke präsentierte sich entsprechend den vorherrschenden Temperaturen extrem trocken und staubig. Manfred erwischte einen guten Beginn und reihte sich in den Top 10 der Elite ein. Dominik kam am Start auch gut weg, doch leider verließ ihn dann bereits in der Anfangsphase des Wettkampfs die Kraft und er musste leider aufgrund der hohen Temperaturen erschöpft aufgeben.
Manfred konnte sein Tempo dagegen weiterhin sehr hoch halten und weiter nach vorne fahren. In den Schlussrunden spürte er auch die Strapazen des Rennens und die Auswirkungen der großen Hitze. Dadurch musste er sein Tempo etwas drosseln und seine Rundenzeiten wurden minimal langsamer. Dennoch schaffte er es, seinen bis dahin erkämpften Rang zu halten. Somit fuhr er auf Platz 7. in der Elite-Klasse ins Ziel und sicherte sich damit wertvolle Weltranglistenpunkte.

Der große Favorit im U17-Rennen kam ebenfalls aus unserem Verein: Christian wurde im Vorfeld von vielen als Titelkandidat gehandelt. Das alleine bringt aber leider noch keine Titel oder Medaillen.
Aufgrund eines hartnäckigen Virus musste Christian seinen Start kurzfristig und schweren Herzens absagen. Auch wenn es keine leicht Entscheidung war, war es langfristig gesehen sicherlich richtig - die Gesundheit hat definitv Vorrang. Wir alle hoffen mit Christian, das er bald fit ist und wieder bei Wettkämpfen an der Startlinie stehen kann!

              Sponsor ErvanoSponsor Region Bucklige Welt    Sponsor KurzentrumSponsor RaiffeisenSponsor Sport UnionSponsor Vredestein