Kamptal Trophy

31. März, Zöbing/Langenlois

Ende März findet in Langenlois schon seit Anfang der 90er Jahre die internationale Kamptal-Klassik Trophy statt. Das C1 dotierte Weltranglistenrennen ist traditionell immer das erste Kräftemessen der Weltelite auf mitteleuropäischem Boden.

Der Kurs rund um den Heiligenstein ist konditionell äußerst anspruchsvoll und verlangt von den Fahrern alles ab. Für unser Team standen Andreas und Manfred an der Startlinie, gemeinsam mit über 80 weiteren Profis.
Das Tempo am ersten Anstieg war unglaublich hoch und die beiden Fahrers unseres Teams mussten sich zuerst einmal in der hinteren Hälfte des Feldes einreihen.

Manfred gelang es ab der zweiten Runde allerdings, kontinuierlich und Platz um Platz gut zu machen. Auch in der letzten Runde, am allerletzten Anstieg konnte er noch Fahrer überholen. Schlussendlich belegte er Rang 34., wurde damit 5.bester Österreicher und zugleich Niderösterreichischer Vize-Landesmeister!

Andreas sammelte in seinem ersten Rennen 2019 vor allem viel Erfahrung. Für ihn war es zugleich auch das erste Rennen überhaupt in der Elite-Kategorie, nachdem er bis zum vergangenen Jahr noch in der Junioren-Klasse startberechtigt war. Auch wenn er gegen die internationalen Weltklassefahrer noch das nachsehen hatte, konnte er das Rennen dennoch erfolgreich beenden.

Fotos (c) ewald4rauscher.at

              Sponsor ErvanoSponsor Region Bucklige Welt    Sponsor KurzentrumSponsor RaiffeisenSponsor Sport UnionSponsor Vredestein